English below

 

Vorgeschichte 2008   -   Harry Potter  und  "Schloss Hogwarts"

 Im Jahre 2008 habe ich ein Modul der Grösse 100 x 160 cm gebaut, welches das Schloss "Hogwarts" und den Ort "Hogsmeade" mit Bahnhof, bekannt aus den Harry Potter Büchern,  darstellt. Das Schloss wurde nach sogenannten Screenshots aus den Filmen Teil 1-5 am PC entworfen und auf 170g/m²-Fotopapier ausgedruckt (je schwerer das Papier ist, desto stabiler sind die Wände).

Auf die Rückseite des Fotopapiers habe ich "goldenes" Schokoladenpapier geklebt zur Verstärkung und Reflektion der vorgesehenen Beleuchtung. Dann wurden die Fenster mit einem Skalpell ausgeschnitten und mit milchigem Transparentpapier hinterklebt. So entstand ein Gebäude nach dem anderen. Ein Gebäude, der Kirchbau, ist ein modifizierter "Schreiber-Bogen", Nr. 578, die "Abteikirche Maria Laach".

Die Beleuchtung habe ich mit Leuchtdioden (LED) vorgenommen, da Glühlämpchen durch Erwärmung / Erhitzung eine Brandgefahr darstellen. Die dazugehörigen Vorwiderstände liegen ausserhalb des Schlosses (Erwärmung / Brandgefahr). Ich habe maximal 6 LED in Reihe an einem Widerstand hängen, um auch mit geringer Spannung arbeiten zu können - 13 Volt Gleichspannung (12V reichen wahrscheinlich auch).

Insgesamt habe ich für die komplette Schlossanlage "Hogwarts" inklusive "Hagrid's Hütte"  130 LEDs benötigt.

 

prehistory 2008   -   Harry Potter  and  "Hogwarts Castle"

In the year 2008, I made a layout, 100 x 160 cm, which shows "Hogwarts Castle", the village "Hogsmeade" and the station, known from the Harry Potter books and movies. For the castle, I used screenshots of the movies part 1-5, then I created the castle on PC and printed it on photo paper, 170g/m². As heavyer the paper is, as more solid the walls are.

At the backside of that photo paper, I glued "golden" chocolatepaper to make the walls even more solid and good reflekting for the planned illumination. Then I cut the windows with a small knive and glued transparent paper behind the windows. That way one building after the other was made. One building, the church, is a modified "Schreiber-Bogen", No.578, the "Abbey Maria Laach". (copyright by Schreiber-Bogen)

The illumination I made by light emitting diodes (LED), because of the heat / fire hazard, when using normal small bulbs. The attending preresistors are mounted outside of the castle (heat / fire hazard). I used a maximum of 6 LEDs in series on one preresistor. So I can use low voltage of 13 volts (12 volts would be enough, I think).

All together I have used 130 LEDs to illuminate the complete "Hogwarts Castle" including "Hagrid's cottage".

 

Hogwarts Castle - Vogelperspektive  -  birdview

 

Schloss Hogwarts beleuchtet  -  Hogwarts Castle illuminated

 

Schloss Hogwarts beleuchtet (Anlage im Bau)   -   Hogwarts Castle illuminated (layout under construction)

 

Schloss Hogwarts mit Quidditch Feld   -   Hogwarts Castle and Quidditch field

 

Schloss Hogwarts  -   Hogwarts Castle

 

Das Quidditch Feld   -   The Quidditch field

 

Schloss Hogwarts bei Nacht   -   Hogwarts Castle at night

 

Schloss Hogwarts (Grosse Halle vorn) bei Nacht   -   Hogwarts Castle at night  (The Big Hall infront) 

 

Schloss Hogwarts und Hogsmeade  -  Hogwarts Castle and Hogsmeade

 

Hogsmeade Luftaufnahme   -   Hogsmeade air photograph

 

H o g s m e a d e

 

Hogsmeade Dorfstrasse   -   Hogsmeade village road

 

H o g s m e a d e

 

Hogsmeade Bahnhof  (das Flügelsignal ist ein umgekehrtes deutsches Signal, jetzt ein "Lower Quadrant"  >  Freie Fahrt  =  45° nach unten)

Hogsmeade Station  (the semaphore signal is a modified German signal, now a "Lower Quadrant"  >  Go  =  45° down)

 

Hogwarts Express am Bahnhof Hogsmeade   -   Hogwarts Express at Hogsmeade Station

 

Der Hogwarts Express vor dem Schloss Hogwarts   -   The Hogwarts Express infront of Hogwarts Castle

  

H o g w a r t s    E x p r e s s